Die erfolgreiche Lösung von Bildverarbeitungsaufgaben erfordert nicht nur langjährige Erfahrung in der Systemauslegung und -integration, sondern auch ein umfangreiches Portfolio an leistungsstarken Kameras.

Aber auch schnelle Reaktionszeiten auf unsere Fragen, sind für uns enorm wichtig. Der Bremer Kamerahersteller The Imaging Source, kurz TIS, ist hier ein zuverlässiger Partner mit dem wir bereits seit Jahren erfolgreich zusammenarbeiten. Speziell bei komplexeren technischen Fragen unterstützen uns die Bremer Experten stets unkompliziert und schnell mit großem Fachwisssen. Durch Design in Deutschland und günstige Produktion in Asien kann TIS Kameras mit hervorragendem Preis-/Leistungsverhältnis anbieten, die wir gerne für die unterschiedlichsten Anwendungen einsetzen.

Logo The Imaging Source

Maßgeschneiderte Bildverarbeitungslösungen - designed in Germany

Wann immer einfache Handhabung und Integration und ein perfektes Zusammenspiel mit Halcon gefragt ist, setzen wir USB- und GigE-Kameras von The Imaging Source ein. Die Anwendungen reichen dabei von Fußball-Tracking über die optische Kontrolle von Coating-Systemen in der Industrie bis zu 3D-Kamerasystemen für die automatisierte Wandproduktion von Fertighäusern. Auf einige der Anwendungen möchten wir im Folgenden detaillierter eingehen:

Prüfen von Elektronikbauteilen

Inspektion von Elektronikbauteilen und Leiterplatten

  

Im Bereich Elektronik haben wir beispielsweise ein optisches Prüfsystem für eine Anlage zur Lackierung von Leiterplatten basierend auf GigE-Farbkameras von TIS realisisert, welches auf den Objekten Barcodes und Klarschrift liest (OCR), sowie Position und Lage von Fiducials (Passermarken) bestimmt.

Neben der Bereitstellung der jeweiligen Live-Bilder erfolgt ein Stitching der einzelnen Bilder zur Darstellung gesamter Baugruppen. In dieser Anwendung müssen zwölf Bilder nahtlos zusammengefügt werden, was durch eine vorhergehende Kalibrierung und Entzerrung sowie ein sehr homogenes Lichtkonzept sichergestellt wird.  Der Kunde erhält alle Kameras von uns vorkalibriert und muss nur noch die x/y-Positoin präzise einstellen.

Da es sich hier um eine Volumenanwendung handelt, war neben einer robusten Kamera auch ein gutes Preis-/Auflösungsverhältnis entscheidend.

 

GigE-Kameras von TIS

Ein anders Beispiel ist ein Hersteller von technischer Keramik für den wir eine Lösung zur Inspektion von Keramikbauteilen entwickelt haben. Eingesetzt wird ein System das auf einer 3MP GigE-Farbkamera von The Imaging Source basiert und Lage/Rotation und Position der Keramikteile für eine Weitergabe an einen Roboter erfasst. Die Bauteile können bedruckt oder unbedruckt sein können und eine hochgenaue Positionierung der jeweiligen "Center" muss in jedem Fall korrekt erfolgen.

Auch dies ist eine Volumenanwendung, bei der es wichtig war, die Lösung mit bezahlbaren Kameras umzusetzen.

Optische Falzkontrolle

Für einen führenden Hersteller von Falzmaschinen haben wir ein autarkes System zur automatisierten optischen Falzqualitätskontrolle entwickelt. Unter kontrollierten Lichtverhältnissen prüfen bei dieser Anwendung zwei hochsensitive Farbkameras von TIS die Qualität der gefalzten Bogen, indem die Schneidmarkenposition relativ zur Papieraußenkante vermessen wird.

Eine wesentliche Herausforderung an das Bildverarbeitungssystem war hierbei die hohe Messgeschwindigkeit, da sich die Papierbogen mit Geschwindigkeiten von bis zu 180 m/s bewegen und zur Messung nicht angehalten werden können. Wegen der hohen Taktrate der Anlage ist die gesamte Prozesszeit je Bogen auf 40 ms begrenzt. Auch hier waren die schnellen, kleinen Kameras von The Imaging Source die perfekte Lösung.

Bildverarbeitungssystem für die optische Falzkontrolle

Automatisierte Beplankung von Wandelementen

Eine besonders herausfordernde Aufgabe stellte uns ein Sondermaschinen-Hersteller aus dem  Bereich Fertighausproduktion, für den wir eine Lösung für eine automatisierte Beplankung von Wandelementen realisiert haben.

Ein leistungsstarkes 3D-Kamerasystem erkennt die jeweilige Plattenposition und übergibt die exakten Positionsdaten an einen Roboter, der dann die präzise Beplankung übernimmt.

Das System besteht aus acht TIS 20MP-Monochrom-Kameras mit GigE-Schnittstelle und zwei Pattern-Projektoren. Die Kameras bilden jeweils vier Stereo-Systeme, welche mit nur einer Aufnahme eine komplette Punktewolke generieren.

Jedes Brett, jede Zellstoff- oder Rigips-Wand ist dabei ein Unikat und hinsichtlich Toleranzen schlechter gefertigt als die geforderte Positioniergenauigkeit. Gleichzeitig erfordert diese Automatisierung einen enormen Grad an Robustheit und Präzision. So müssen beispielsweise 4 Kubikmeter Messvolumen innerhalb von 8 Sekunden auf 0.1 mm Genauigkeit in 3D vermessen werden.

Nicht industrielle Anwendungen

Auch Randbereiche der Bildverarbeitung werden mit Lösungen von phil-vision und TIS abgedeckt.

So haben wir z.B. für einen Münzgroßhändler eine Bildverarbeitungslösung entwickelt, die aus vier hochauflösenden 20MP GigE-Monochrom-Kameras mit entsprechenden Objektiven besteht und anhand eines Matching-Verfahrens Münzen sowie deren Position und Rotationslage erkennt und die Informationen für eine nachfolgende Spezial-Bedruckung der Münzen oder eine Verpackungsanlage bereitstellt. Die schwierige Beleuchtungssituation und die Varianz der verschiedenen Münzprägungen war in diesem Fall eine besondere Herausforderung, die unser Spezialist erfolgreich lösen konnte.

Bildverarbeitungslösung für die Spezialbedruckung von Münzen

Auch in Schlachtbetrieben sind unsere Lösungen vertreten. Hier müssen Bilder von geschlachteten Schweinen erfasst und abgespeichert werden. Eine monochrome GigE-Kamera von TIS vermisst dabei die Schlachttiere in Breite, Dicke und Höhe, zusätzlich erfolgt eine auf Künstliche Intelligenz (KI) basierende Unterscheidung nach Geschlechtsmerkmalen. Für die Anwendung in der rauen Umgebung wurden die Kameras in speziellen Schutzgehäusen verbaut.

Auch hier war das gute Preis-/Leistungsverhältnis der TIS-Kameras mit entscheidend bei der Auswahl der Kamera.

Ihre individuelle Lösung

Gerne besprechen wir Ihre Vorstellungen und Anforderungen im Detail und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine spezielle Lösung, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

phil-vision GmbH
Zeppelinstr. 5
D-82178 Puchheim
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
+49 89 1250943 50