Cost calculation

Estimation of possible costs for 2D and 3D recording systems

Cost calculation recording system

Our recording systems are designed to be extremely flexible. This tool helps you estimate the cost of a PC-based system solution for typical recording applications with different options.

Our recording systems can be used for pure observation, for verification purposes, or for data generation for later processing or measurements.

Our recording systems can be used for pure observation of processes, for verification reasons, to generate data for later processing or for measurements. Recordings with a different number of cameras, different resolutions etc. can be made at specific times or run for specific periods of time.

Our recording systems can be used for purely observational purposes.

Starting/stopping a recording can also be done via events, for example an external trigger or an object appearing, a movement, a code, etc.

Videos are usually saved as AVI in colour, but can alternatively be compressed to MJPEG or H264 at runtime (or in post).

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)


field of view/width in mm:
resolution/smallest object
(optical resolution, no subpixeling):
frame rate/second:
number cameras:


start criteria:
stop criteria:
type of recording:
compression types:
player:
additional options:
switch cabinet:
installation/instruction/training:


total cost system :



cost additional camera
(not calculated, just information)


We respect your privacy and do not store any data, statistics or content. If you want to receive a detailed quotation based on this precalculation, please use the email link below to send us a summary of the specifications of your application.

send data by e-mail

Click on "Send data by email", to copy the details and calculated values to your local Email-program and send the information as basis for further discussions to yourself and to us.

Explanations

General

Bitte öffnen Sie für weitere Infos über die Eingabe-Parameter die entsprechenden Rubriken.

Unsere Kalkulatoren können Ihnen eine grobe Abschätzung der Kosten für Ihr Bildverarbeitungssystem geben, sie ersetzen jeodch nicht eine individuelle Beratung. Für die detaillierte Abklärung Ihrer Anforderungen erreichen Sie unsere Spezialist:innen unter

+49 89 125094350 This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Field of view
Welche maximale Länge/Breite hat der aufzunehmende Bereich bzw. das größte Objekt? In welchem Bereich möchten Sie das Objekt finden? Mit dieser Angabe können wir für Ihr System das passende optische System (Kamera, Objektiv) bestmöglich auswählen.
Resolution
Relevant sind hier die Abmaße des kleinsten Objektes welches Sie gerade noch erkennen möchten. In Abstimmung mit dem Sichtbereich wird so die Auflösung der Kamera festgelegt, und die passende Optik gewählt. Über die Optionen dieses Kalkulators hinaus können noch höhere Auflösungen erreicht werden. Bitte kontaktieren Sie uns mit Ihren Wünschen.
Frame rate
Wie viele Bilder pro Sekunde soll das geplante System aufnehmen? Die Auswahl der geeigneten Hardware (Kamera, PC) hängt maßgeblich von der Aufnahmegeschwindigkeit in Kombination mit der Auflösung ab.
Number cameras
Bitte geben Sie die Anzahl der Kameras an, welche Sie gleichzeitig an ein System angeschlossen haben möchten. In diesem Kalkulator können sie maximal 4 Kameras angeben. Selbstverständlich können wir auch mehr Kameras anschließen, bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall. Die Kameras können gleichzeitig ausgelöst werden, was sich z.B. auch für ein Stereosystem eignet oder auch unabhängig on einander.
Start criteria
Die Auslösekriterien entscheiden, wie Sie die Aufnahme starten möchten. Über Knopf bedeutet, sie können in der Software einen Knopf zum Start drücken. Alternativ wartet das System auf einen externen Trigger für den Start. Die Aufnahme könnte aber auch mittels eines Softwarewerkzeugs gestartet werden, wenn in einem markierten Bereich eine Bewegung detektiert wird. Statt einer Bewegung kann die Aufnahme auch gestartet werden, wenn ein bestimmtes Objekt (Schriftzeichen, Markierung, Aufkleber, Punkt …) im Bild erscheint oder aber auch wenn ein Barcode (1D oder 2D Data Matix) erscheint.
Stopp criteria
Die Stoppkriterien entscheiden, wie Sie die Aufnahme beenden möchten. Über Knopf bedeutet, sie können in der Software einen Knopf zum Beenden drücken. Alternativ wartet das System auf einen externen Trigger für den Stopp. Die Aufnahme könnte aber auch mittels eines Softwarewerkzeugs beendet werden, wenn in einem markierten Bereich eine Bewegung detektiert wird. Statt einer Bewegung kann die Aufnahme auch beendet werden, wenn ein bestimmtes Objekt (Schriftzeichen, Markierung, Aufkleber, Punkt …) im Bild erscheint oder aber auch wenn ein Barcode (1D oder 2D Data Matix) erscheint.
Compression type
Über die Kompressionsart können Sie auswählen, wie die Einzelbilder oder das Video gespeichert werden soll. Zur Verfügung stehen die Einzelbildformate „BMP“ und „TIFF“ sowie das Kompressionsformat „JPEG“ Das Video kann auch als .avi abgespeichert werden, entweder im „RAW“-Format, wie es von der Kamera kommt oder komprimiert. MJPEG eignet sich, wenn man später noch jedes einzelne Bild sichten möchte H264 eignet sich, wenn man ein besonders kleines Video haben möchte, das man z.B. über Netzwerk senden möchte. Prinzipiell gibt es auch die Möglichkeit, zuerst die einzelnen „RAW“-Bilder zu verarbeiten und danach als komprimiertes Video zu speichern. Die Optionen zur Verarbeitung können Sie unter „Weitere Optionen“ wählen.
Player
Das Recording-System speichert die Bilder in Formaten ab, welche mit frei verfügbaren „Playern“ abgespielt werden können, z.B. der „VLC-Player“. Alternativ bieten wir die Möglichkeit auch ein Wiedergabewerkzeug von phil-vision zu nutzen, welches weitere Möglichkeiten besitzt, z.B. die Speicherung von Metadaten (wie Zeitstempel, Produktnummern, ProduktIDs und vieles mehr). Phil-vision bietet speziell für synchronisierte Aufnahmen auch die Möglichkeit an, diese zu einem Stereosystem zu kalibrieren und die Daten in 3D zu speichern und wiederzugeben. Der 3D-Viewer von phil-vision bietet die Möglichkeit sich das Video in 3D aus verschiedenen Perspektiven in verschiedenen Wiedergabezeiten anzusehen.
Additional options
Zu der einfachen Aufnahme und einer eventuellen Komprimierung können Sie eine große Zahl Optionen dazu wählen. Overlays wie Linien, Kreise, Kästen, Beschriftungen aber auch Zeitstempel oder ProduktIDs bieten die Möglichkeit Informationen im Bild zu hinterlegen, welche später die Analyse erleichtert. Selbstverständlich können wir die Informationen auch als „Metadaten“ speichern (und nicht physikalisch das Bild verändern), dann benötigen Sie den phil-vision Player. Eine weitere mögliche Option ist eine Bildverarbeitung, um z.B. vor der Archivierung noch Informationen aus dem Bild zu lesen (wie z.B. eine ProduktID) oder eine Anwesenheit zu prüfen oder irgendetwas zu messen. Sehr oft gewünscht wird auch eine Synchronisierung mit externen Daten. Entweder über das Timing oder die Daten sollen als „Metadaten“ mit dem Bild gespeichert werden. Dies kann auch dahingehend erweitert werden, dass das Aufnahmesystem mit anderen Software-Modulen kommuniziert, Produktionssequenzen zu dem ausgelieferten Produkt im Warenwirtschaftssystem ablegt, oder dass z.B. das Recording-System als Industrie 4.0 Gerät über eine Steuerung gestartet und verwaltet wird. Videos, Bilder, Links, Ergebnisse, Gefahren, Meldungen oder Metadaten können in Datenbanken gespeichert werden. Letztere auch über E-Mail oder als SMS versendet werden. Eine kleine Option ist die Echtzeitberechnung der noch verbleibenden Aufnahmezeit, herausgemessen aus der aktuellen Einstellung von Bildwiederholrate und Auflösung, bzw. der Festplattenkapazitäten. Wenn Ihnen eine Funktionalität fehlt, kontaktieren Sie uns gerne.
Switch cabinet
Unsere Komponenten sind Industriekomponenten mit einfachen Schutzklassen. Wird das System in eine industrielle Automatisierung eingebaut, ist es ratsam, die Komponenten in einem Schaltschrank zu verbauen, der zusätzliche Absicherungen und seine eigene Versorgung hat.
Installation/training
Um das System kostengünstig zu halten bieten wir an, dieses bei uns in Puchheim abzunehmen. Dies beinhaltet selbstverständlich eine intensive Schulung und die Übergabe aller Komponenten. Gerne installieren wir das System in Ihrer Maschine vor Ort, nach vorheriger Absprache der Maße, Positionierung und Interfaces. Wir berechnen hier zusätzlich den Organisationsaufwand sowie die Anfahrtstrecke und die für die Anreise benötigte Zeit. Bitte beachten Sie, dass weitere mechanische Komponenten zum Einbau des optischen Systems oder zum Transport Ihrer Objekte in dieser Integrationskalkulation nicht berücksichtigt sind.

phil-vision GmbH
Zeppelinstr. 5
82178 Puchheim
Germany
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
+49 89 1250943 50