Optische Prüfung von Folien auf Defekte, Verschmutzungen

Optische Folieninspektion

Systeme zur optischen Oberflächenprüfung werden für eine Vielzahl unterschiedlichster Bahnprodukte wie Folien, Metallfolien, Papier, Textil, etc. eingesetzt. Objektive Informationen in Echtzeit hinsichtlich der Qualität von Folien wird immer wichtiger, um Rohmaterial einzusparen, Ausschuss zu minimieren und den Produktionsprozess zu optimieren. Zudem fordern Kunden besonders im Bereich Medizin oder Lebensmittel eine 100%-ige Qualitätskontrolle.

Da die Produktionsprozesse sehr schnell sind, können Fehler in der geforderten Geschwindigkeit nur mit Bildverarbeitung erkannt werden. Eingesetzt werden für dies Prüfungen meist Zeilenkameras oder Contact Image Sensoren.

Wir konzentrieren uns hier auf zwei Folienarten, bei denen eine garantierte Einhaltung hoher Qualitätsstandards unabdingabr ist

  • Verpackungsfolien (OPP-, PET-, PE-, Schrumpffolien)
  • Technische Folien (Folien für LCD-Displays und Batterien)
Kontrolle und Überprüfung von Bahnwaren wie Folien

Bei der Herstellung von Folien können unterschiedlichste Fehlerarten wie Produktionsfehler, Beschädigungen oder Verschmutzungen auftreten, die einen direkten Einfluss auf Funktionalität oder Aussehen haben:

  • Stippen

  • Gels (auch Gel-Teilchen oder Fischaugen)

  • Dünnstellen

  • Risse, Löcher

  • Verfärbungen

  • Schlieren, Orangenhaut

  • Schmutz

  • Spannungen

  • Blasen (bei geklebten Folien)

Inspektion von Verpackungsfolien

  • Inspektion Verpackungen Lebensmittelindustrie
  • Überprüfung Verpackungen Pharmaindustrie
  • Qualitätskontrolle Lebensmittelverpackung

    Flexible Verpackungsfolien aller Art, in verschiedensten Stärken und Farben, von transparent bis undurchsichtig, strukturiert oder beschichtet, finden Einsatz in den unterschiedlichsten Anwendungen - von Lebensmittelverpackungen über Tablettenblister bis zu Babywindeln. Kleine lokale Fehler müssen hier genauso zuverlässig erkannt werden wie Abweichungen der Materialeigenschaften.

    Prüfaufgaben beinhalten die Kontrolle der Homogenität der Beschichtung und Oberflächenstruktur, Reflexion, Transparenz, Siegelnahtinspektion oder Kontrolle der Klebstoffverteilung. Stippen, Fischaugen, Einschlüsse, Luftblasen oder Vertiefungen müssen ebenso erkannt werden wie Verschmutzungen.

    Eine kontinuierliche Prüfung ermöglicht es, Fehler zu erkennen, die Ursachen zu ermitteln und gleichzeitig den Produktionsprozess zu optimieren.

    Inspektion von Batteriefolien

    Inspektionsanlage für Batteriefolien

    Fehler und Abweichungen auf Batteriefolienmaterialien, wie Anoden, Kathoden, Batteriebasisfolien und Verpackungsfolien aus Aluminium zu erkennen, ist wohl eine der schwierigsten Aufgaben in der Folieninspektion. Hier müssen die Porosität sowie die Dicke des Materials und der Beschichtung überprüft werden, damit Verschnitt minimiert wird und nur fehlerfreies Material weiterverarbeitet wird.

    Beschichtungsfehler, Einschlussfehler, Streifenfehler, Partikelfehler, Flecken, Gele, Fischaugen und Luftblasen müssen ebenso erkannt werden wie Kratzer, Risse oder Falten.

    Inspektion von Polarisationsfolien

    Moderne Medien stellen höchste Anforderungen an die Technologie zur Herstellung fehlerfreier LCD-Displays. Die hierfür eingesetzten Polarisationsfolien müssen perfekt sein, da sie die Helligkeit und den Kontrast des Displays bestimmen. Hier müssen kleinste Fehler, die bei der Herstellung-, Laminierung- oder der finalen Verarbeitung auftreten können, erkannt werden. Eigenschaften der Folie, wie z.B. Färbung oder Polarisationshomogenität, müssen in allen Produktionsschritten zuverlässig erkannt werden.

    Inspektion Handy-Displays

    Langjährige Erfahrung

    Die technischen Anforderungen an ein auf Bildverarbeitung basierendes Folieninspektionssystem sind sehr hoch, diese aber noch mit optimalen Kosten zu kombinieren, erfordert viel Erfahrung. Neben der Auswahl der richtigen Kamera(s), Beleuchtung(en) und Objektiv(e), kommt es vor allem auf den eingesetzten Algorithmus an. Dieser muss nicht nur die Oberflächen(struktur) erkennen und klassifizieren, sondern auch Unregelmäßigkeiten erkennen. (Anomaly Detection)

    Um  Ihnen die passende Lösung anbieten zu können, benötigen wir lediglich ein paar Angaben:

    • Welche Größe hat der zu prüfende Bereich?

    • Welche Art von Fehlern müssen erkannt werden?

    • Wie groß/klein sind die Fehler, die gefunden werden müssen?

    • Wie schnell bewegt sich das Material?

    Was können wir für Sie tun?

    Gerne besprechen wir Ihre Ideen und Anforderungen im Detail und entwickeln gemeinsam mit Ihnen eine spezialisierte Lösung, zugeschnitten auf Ihre individuellen Bedürfnisse.


    phil-vision GmbH
    Zeppelinstr. 5
    D-82178 Puchheim
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    +49 89 1250943 50